Gutscheinpony
Risikolebensversicherung Vergleich

Risikolebensversicherung Vergleich

Mit unserem Vergleichsrechner findest du passende Risikolebensversicherungen für deine Lebenswirklichkeit.
  1. Home
  2. Vergleichsrechner
  3. Risikolebensversicherung Vergleich

Wusstest du schon?

Du überlegst, für den Fall eines Falles eine Risikolebensversicherung abzuschließen? Mit unserem Vergleichsrechner kannst du verschiedene Versicherungen vergleichen und so die passende auswählen. Autounfall, Brandfall, Krankheit - nicht jeder Mensch wird alt - das ist traurig, aber nicht zu ändern. Statistisch liegen nämlich Todesfälle nach dem 45. Lebensjahr und vor dem 64. Lebensjahr knapp über 10 Prozent. Was man aber ändern kann, ist die Situation für die Hinterbliebenen, wenn der Fall eintreten sollte. Mit einer ausreichenden finanziellen Vorsorge sind deine Lieben gut versorgt, bleiben Kredite und Co. nicht an einem hängen, sondern werden von einer Risikolebensversicherungen mit aufgefangen. 

Was ist eine Risikolebensversicherung?

Vielleicht hast du schonmal ein bisschen gelesen zu dem Thema oder dich zu Risikolebensversicherungen beraten lassen? Eine Risikolebensversicherung ist dazu bestimmt, deine Lieben im Falle deines Ablebens finanziell aufzufangen. Das kann absolut essentiell sein. Wenn du zum Beispiel mit Partner oder Partnerin ein Eigenheim gebaut hast und immer noch den Kredit abbezahlst. Dann ist von jetzt auf gleich der oder die Hinterbliebene dafür verantwortlich, dass dieser Kredit abbezahlt wird - hilfreich ist dann, wenn es zusätzlich finanzielle Mittel aus einer Risikolebensversicherung gibt.

Was gibt es für verschiedene Risikolebensversicherungen?

Ein nicht unerheblicher Unterschied wird zwischen verheirateten und unverheirateten Paaren gemacht. So können zum Beispiel verheiratete Paare eine quasi gemeinsame, miteinander verbundene Versicherung abschließen. Das kann mitunter kostengünstiger auskommen. Wenn ihr es flexibel halten wollt, dann sind zwei getrennte Verträge vielleicht vorteilhafter. Nicht verheiratete Paare können sich natürlich auch gegenseitig absichern. Allerdings gibt es dann so oder so zwei getrennte Verträge - jeweils zu den Gunsten des anderen. Denn auch unverheiratete Paare haben ja möglicherweise ein gemeinsames Haus gebaut oder Kinder bekommen. Und sollten sich daher ebenfalls absichern.

Wann ist der beste Zeitpunkt für eine Risikolebensversicherung?

Die einschneidendsten Erlebnisse im Leben können als solche Zeitpunkte gewertet werden, zu denen man sich vielleicht mal mit dem Thema Risikolebensverischerung auseinandersetzen sollte. Und damit sind nicht Geburt, Abitur oder erste Beziehung gemeint - es geht vielmehr um die Ereignisse im Erwachsenenalter wie Hochzeit, Geburt eines Kindes, Bau eines Eigenheims oder Adoption. Nicht jede Familie hat großzügige Rücklagen oder Familienvermögen, so dass eine Risikolebensversicherung eine sinnvolle Sache werden kann. Immerhin fällt ja - je nach Familiensituation - ein Gehalt weg, das eine Lücke in den Finanzplan reißt.

Wieviel zahlt eine Risikolebensversicherung?

Allgemein gesprochen zahlt eine Risikolebensversicherung im Trauerfall eine feste Summe aus. Es kann allerdings je nach Vertrag auch so sein, dass die Versicherungssumme alle paar Jahre sinkt. Die Auszahlungssumme kannst du natürlich auch durch Investition beeinflussen. Die drei zentralen Arten von Risikolebensversicherungen sind folgende: 

  • Konstant: das bedeutet, dass die Auszahlungssumme immer gleich bleibt - egal, ob der Vertrag fünf oder 50 Jahre läuft. 

  • Fallend: Genauer gesagt handelt es sich dabei um einen linear fallend Vertrag. Das heißt, der Prozentwert sinkt von Jahr zu Jahr um ein Stückchen.

  • Annuitätisch fallend: hierbei handelt sich um einen Vertrag, der mit der Restschuld eines Immobilienkredites vergleichbar ist.

So funktioniert unser Vergleichsrechner für Risikolebensversicherungen

Ok - von der Theorie geht es nun in die Praxis. Um passende Risikolebensversicherungen zu finden, gibst du zunächst dein Alter ein, dann die Summe für die Hinterbliebenen, dann die Laufzeit deines Vertrages. In welchem Rhythmus möchtest du in die Versicherung einzahlen? Als Letztes kommt ein nicht ganz unwichtiger Punkt: bist du Raucher oder Nichtraucher?  Auf “Anwenden” klicken - und dann werden dir passende Angebote angezeigt. In einer Übersicht kannst du dir einen flotten Überblick darüber verschaffen, ob es vorgezogene Leistungen gibt, ob Paarverträge möglich sind oder ob eine Nachsicherungsgarantie besteht. Nimm dir auf jeden Fall Zeit, die Verträge sorgfältig zu prüfen - eine Risikolebensversicherung schließt man eben nicht jeden Tag ab.

Wir wünschen viel Erfolg bei der Suche nach einer passenden Risikolebensversicherung.