90 Jahre Radio

Familie & Freizeit von Maria am 29.10.2013

Am 29. Oktober 1923 wurde von Berlin aus die erste deutsche Radiosendung übertragen. Damals war noch nicht absehbar, dass das teure Radiogerät einmal in allen Hausalten stehen wird und trotz iPod, Internet und Fernsehen ist das Radio heute immer noch fester Bestandteil unseres täglichen Lebens. Von der Unterhaltungssendung mit viel Musik und mit vielen Gewinnspielen, über Hörspielformate, hin bis zur reinen Informationssendung bietet das Radio heute viele verschiedene Facetten, die sich die Zuhörer über verschiedenste Kanäle zu Ohren kommen lassen können.
Dein Radioprogramm nach Wunsch
In Zeiten der Digitalisierung hat sich auch das Medium Radio verändert. Natürlich kann man heute immer noch das Radiogerät anschalten und live eine Sendung verfolgen, oder man lädt sich im Internet so genannte Podcasts herunter, die man dann auf einem tragbaren Endgerät hören kann.

©View quest retro radio DAB / REDCOON

Wer dazu noch ein gutes Abspielgerät oder ordentliche Kopfhörer braucht, der sollte dringend mal im redcoon Online Shop vorbeischauen. Neben fertigen Podcasts zum herunterladen, kannst du im Internet auch live deine Lieblingsradiosender hören oder neue Radioprogramme entdecken, die nur online zu erreichen sind.
Musik vs. Unterhaltung
Während das Radio vor 90 Jahren eher als Informationsmedium startete und auch unter den Nationalsozialisten als Informations- und Propagandaapparat genutzt wurde, hat sich das Radio im Laufe seiner Geschichte immer mehr zum Unterhaltungsmedium gewandelt. Heute gibt es im Großen und Ganzen weit mehr Programme, auf denen die Musik im Vordergrund steht. Auch deshalb eignet sich das Radio perfekt als Nebenbeimedium, das man immer im Hintergrund laufen lassen kann.

©Rolf van Melis / PIXELIO

Wer neben der Radiobeschallung gerne bewusst Musikinhalten und Hörspiele konsumieren möchte, der kann sich bei Audible eine Vielzahl an Hörspielen herunterladen und bei Musicload immer die neuste Musik.
Also Radio an und staunen, was man seit 90 Jahren über den kleinen und unscheinbaren Radioapparat empfangen kann!

©Artikelbild: Guenter Hamich  / PIXELIO