Das Geheimnis der IKEA-Namen

Infografik von Daniel am 02.03.2017

Wolltet ihr schon immer wissen, wieso Möbel und Co. im beliebten, schwedischen Einrichtungshaus IKEA so kreative und skurrile Namen haben? Bettwäsche wird nach Blumen oder Pflanzen benannt, Bücherregale haben skandinavische Jungennamen und Gartenmöbel heißen wie Inseln – um nur einige amüsante Beispiele zu nennen.

Aber die IKEA-Namen erfreuen nicht jeden. Finde heraus, warum die Dänen sich durch die Namensgebung von IKEA sogar auf den Schlips getreten fühlen und was IKEA zu seiner Rechtfertigung vorzuweisen hat.

Übrigens: Ikea ist besonders in Schweden fester Bestandteil des täglichen Lebens. In der neuen Kampagne will das Unternehmen nicht nur Einrichtungsprobleme lösen, sondern auch Hilfestellung in zwischenmenschlichen Beziehungen leisten. Dazu hat IKEA seine Möbel jüngst umgetauft: IKEA-Namen lauten jetzt wie die häufigsten Suchanfragen bei Google. Ein Einzelbett heißt neuerdings „Mein Partner schnarcht“ und die Bohrmaschine „schwer einen Teenager zu wecken“.

Seht euch unsere Infografik an und erfahrt jetzt alles rund um die IKEA-Namen.

Infografik zu IKEA-Namen