Nur Genießer fahren Fahrrad…

Mode & Lifestyle von Maria am 24.04.2013

Der Frühling bringt nicht nur Heuschnupfen und Grillwetter mit sich, er lockt auch alle Fahrradfahrer wieder heraus, die im Winter lieber mit Auto oder S-Bahn unterwegs waren. Besonders in der Großstadt bringt ein Fahrrad seinen Besitzer meist schneller von A nach B, als es ein Auto tun kann. Denn Fahrradfahrer sind flexibler, fahren auf extra Fahrradwegen und können  auf kleinen Nebenstraßen schneller zum Ziel kommen.
Safety First

©CFalk / PIXELIO

Allerdings leben Radfahrer auch gefährlicher, da sie besonders bei Kollisionen mit größeren Fahrzeugen den Kürzeren ziehen. Zur Grundausstattung eines jeden Zweirad-Liebhabers gehört deshalb unbedingt ein guter Helm, der den Kopf seines Trägers vor ernsthaften Verletzungen schützt. Wichtig ist besonders in der Dämmerung ein gutes Beleuchtungssystem am Fahrrad zu haben. Reflektoren reichen da meist nicht aus, um Autofahrer auf sich Aufmerksam zu machen.

Radeln mit Style

©FeltBroughamUrbanFixiesBike / PROFIRAD.DE

Radfahren liegt im Trend und schon lange ist das Rad nicht mehr nur Fortbewegungsmitteln, sondern auch Statussymbol. Immer mehr junge Menschen entscheiden sich gegen ein eigenes Auto und investieren ihr Geld lieber in ein stylisches Fahrrad. Besonders angesagt sind momentan Fixies, bzw. Single Speed Räder, die sehr minimalistisch daherkommen und keine Gangschaltung besitzen. Sie werden vor allen Dingen wegen ihres Designs geschätzt und besonders vom gemeinen Großstadtbewohner mit Neigung zum Hipstertum oft gekauft und dann stolz durch die Gegend gefahren.

Wer ebenso cool sein möchte, aber keine Lust hat ein Vermögen für sein Rad auszugeben, der sollte unbedingt einen unserer Fahrrad Gutscheine bei seiner Bestellung einlösen und das gesparte Geld in passendes Zubehör investieren, damit man nicht nur stylisch unterwegs ist, sondern auch sicher.

©Artikelbild: Monika Oumard / PIXELIO