Alles fürs Baby – Vom Kinderwagen bis zum Lätzchen

Familie & Freizeit von Claudia am 11.04.2012

Die Geburt des ersten Kindes ist eines der wichtigsten Ereignisse in unserem Leben. Auch als Verwandter, werdende Tante, Onkel oder Großeltern bringen uns die kleinen Menschlein viel Freude in unseren Alltag, der von Spielen mit dem Baby, Füttern, allerlei Lachen, Weinen und Erstaunlichem erfüllt wird.

Gerade in der Zeit der Schwangerschaft, oft sogar schon davor, ist die Vorbereitung auf den Nachwuchs sehr wichtig. Was braucht die kleine Familie, um ihre Jüngsten zu versorgen? Welche Windeln, welche Nahrung, welches Spielzeug ist geeignet? Der rege Austausch mit den eigenen Eltern oder Freunden, die bereits Kinder haben, stellt dabei einen unersetzlichen Pool an notwendigen Informationen dar, den man nirgendwo in dieser Intensität findet.

Babybettchen
Babybettchen

Denn vor der Geburt soll möglichst schon alles vorhanden sein, von Babybettchen über Windeln, Strampler und Kinderwagen bis hin zu Lätzchen, Esstisch und Babywanne. Eine reichliche Auswahl dieser Babyausstattung finden Sie bei Babyartikel.de. Zudem ist auch die Einrichtung des neuen Kinderzimmers mit einigen Risiken verbunden, die die frischgebackenen Väter und Mütter im Voraus erkennen müssen. Eine fallsichere Wickelkommode, abgesicherte Steckdosen, wenn das Kind frei herumkrabbelt, Laufgitter mit Kindersicherung oder Schränke für die Babywäsche sind dabei die erstes Babyzimmer-Mobiliar, das man mit einem Gutschein von Nunon (www.nunon.de) günstig erwerben kann.
Babyernährung sinnvoll gestalten
Wenn das Baby dann erst einmal da ist, dreht sich in den ersten Lebensmonaten des Babys das Leben der Eltern erst einmal ausschließlich um den neuen Erdenbewohner. Zwar wird das Kind am Anfang ausschließlich von der Muttermilch versorgt, bei der Umstellung auf feste und variantenreiche Nahrungsmittel sind die Eltern häufig auf den Rat des näheren sozialen Umfeldes angewiesen. Außerdem ist natürlich von Bedeutung was dem Kind schmeckt und was ihm gut tut.

Wer gerade bei den Lebensmitteln auf Nummer sicher gehen will und Wert auf biologischen Anbau legt, kann auch in Online Reformhäusern die nötigen Zutaten kaufen und den leckeren Babybrei selbst kochen. Günstige Bio-Lebensmittel von Ombio (www.ombio.de) oder anderen bekannten Vertretern dieser Sektion können dabei einfach bis nach Hause geliefert werden, wenn im eigenen Umfeld kein solches Bio-Geschäft  zur Verfügung steht.

Essgeschirr
Essgeschirr

Natürlich sind nicht nur die Lebensmittel von Bedeutung. Auch Essgeschirr oder Besteck für das Kind müssen bestimmten Kriterien entsprechen. Im Normalfall bieten sich Kunststoff-Löffelchen an, die den empfindlichen Babymund nicht so leicht verletzen können. Gerade wenn das Kleine zahnt, sind harte, metallene Löffel besonders schädlich für die kommenden Zähnchen, sie können den neuen Zahn verletzen oder am Wachstum hindern. Geeignetes Babygeschirr gibt es zum Beispiel mit einem Gutschein von Baby Butt (www.babybutt.com). Teilweise gibt es dafür sogar schon Fläschchen, die sich je nach Bedarf des Kindes in der Größe anpassen lassen, Besteck mit kinderfreundlichem Design findet sich ebenso wie Sterilisiergeräte für eine keimfreie Reinigung des Esszubehörs fürs Baby.
Gesundheit, Pflege und Spaß fürs Baby
Um den ärztlichen Rat kommen aber auch neugeborene Babys nicht herum. Im ersten halben Jahr sorgt noch die Muttermilch für die nötigen Abwehrstoffe, die der Körper des Kindes noch nicht hundertprozentig selbst herstellen kann. Danach sind Vorsorgeimpfungen notwendig sowie aber auch die eine oder andere Erkältung des Babys, damit der Körper sich überhaupt immunisieren kann.

Aspekte, auf die Eltern schon bei der Fürsorge selbst achten können, sind vor allem die Babyhygiene sowie die Auswahl des richtigen Spielzeugs, der Windeln und allem, was das Kind in den Mund nehmen könnte.

Gerade bei solchen Gegenständen wie dem Lieblingsspielzeug, einem Teddybär, Bauklötzern oder Kuscheldecken ist vor allem auf die Herstellung und die Bestandteile zu achten. Noch heute werden teilweise Weichmacher und schädliche Stoffe für Herstellung verwendet. Zwar sind die Preise dafür recht gering, weisen aber auf eine deutlich verminderte Qualität hin, die dem Baby sehr schaden kann. Eine Auswahl guter Produkte findet sich auch im Fachgeschäft Baby Walz (www.baby-walz.de). Babykleidung & Baby Spielzeug von Baby Walz stammen ausschließlich von namhaften und vertrauenswürdigen Herstellern, die bewusst ohne Schadstoffe produzieren.

Für werdende und frischgebackene Eltern steht damit eine Vielzahl geeigneter Ansprechpartner für notwendige und beste Babyausstattung zur Verfügung. Dem Wohlergehen des Kindes steht schließlich die größte Aufmerksamkeit zu.