Musik-Streaming: Zahl der Nutzer steigt an

Familie & Freizeit von Henry am 15.06.2013

In Deutschland wird Musik-Streaming von immer mehr Menschen genutzt. Das geht hervor aus einer Onlineumfrage der Marktforscher von media control, bei der 2.360 Personen ab 15 Jahren befragt wurden. Sie besagt, dass derzeit etwa 43 Prozent der Internetuser Streaming-Dienste nutzen. Dies ist ein leichter Anstieg im Vergleich zum Vorjahr, da waren es 41,7 Prozent. Gerade mal 27,9 Prozent hörten im Jahr 2011 Musik per Stream.

Mit der Popularität verhält es sich bei den Geschlechtern recht unterschiedlich. Nahezu die Hälfte der männlichen Internetuser (47,4 Prozent) nehmen Streaming-Angebote wahr. Bei Frauen sind es 38,8 Prozent.

©Dbolton / Wikimedia

 
Verschiedene Streaming-Arten
Das Betrachten der unterschiedlichen Formen des Streamings ist aufschlussreich. Reine Musik-Streaming-Services wie Napster oder Spotify werden von 13,1 Prozent ausschließlich gehört. 36,3 Prozent wenden sich nur Internetradios und Videoportalen wie YouTube zu. 50,6 Prozent verwenden sowohl Streaming-Plattformen als auch Webradios und Videoseiten.

Auf Napster kannst du über 18 Millionen Songs von Chart-Hits bis Insidertipps legal in Top-Qualität hören. Und das für nur 9,95 Euro pro Monat. Mit einem Napster Gutschein von GutscheinPony kannst du die Flatrate 60 Tage kostenlos testen. Bis zu 60.000 Webradio-Songs kannst du mit SnapTheMusic aufnehmen. Die Aufnahmen sind als MP3 speicherbar. Wenn du einen SnapTheMusic Gutscheincode von uns verwendest, erhältst du 20 Euro Rabatt.

 

©Evan-Amos / Wikimedia

 
Die populärsten Musik-Streaming-Geräte
Am häufigsten wird Musik-Streaming mit Notebooks genutzt (61,9 Prozent). Auf dem zweiten Rang landet der stationäre PC (51,5 Prozent). Übers Smartphone verwenden 34,8 Prozent Streaming-Services. 15,6 Prozent greifen zum Tablet. Bei den Männern verwenden 41,3 Prozent ein Smartphone und 18,2 Prozent ein Tablet.

©Christian Seidel / PIXELIO

 
Die klassischen Alternativen: MP3 und CD
Natürlich kann man alternativ immer noch MP3s und CDs kaufen. Dies kostet zwar meist mehr Geld, doch dafür ist sehr gute Qualität garantiert. Für MP3s kannst du zum Beispiel einen Musicload Gutschein oder einen Amazon Rabatt einsetzen. Über Amazon kannst du nach wie vor auch CDs bestellen.

©Artikelbild: Ballerinus / Wikimedia