Weihnachtsgeschenke für Menschen, die schon alles haben

Mode & Lifestyle von Annika am 26.11.2016

Wir alle kennen sie, wir alle sind jedes Jahr aufs neue ratlos. Was schenkt man Menschen, die sowieso schon alles haben? Das ist in der Tat nicht einfach, aber zum Glück habt ihr ja uns. Wir haben nämlich neun tolle Tipps für Weihnachtsgeschenke für Menschen, die schon alles haben.

Kreativität ist gefragt!

Bei Freunden und Verwandten, die eigentlich alles haben was man so braucht, sollte man ständig aufmerksam sein, um dann zum passenden Moment mit dem richtigen Geschenk um die Ecke kommen zu können. Zu spät? Macht nichts, wir haben trotzdem tolle Tipps für euch.

1. Aktivität

Bild: shutterstock/ InnerVisionPRO
Bild: shutterstock/ InnerVisionPRO

Als Geschenk eignen sich nicht nur Dinge, die man einpacken kann, sondern auch Dinge, die man irgendwann einmal tun kann. Besonders schön, wenn man es gemeinsam tun kann. So verschenkt man gleichzeitig „gemeinsame Zeit“. Dabei ist es egal, ob es sich um einen Besuch im Theater handelt oder einen netten Nachmittag mit einem gemeinsamen Spaziergang und anschließendem Kuchen essen. Was tut der Beschenkte gerne, aber selten? Oder was täte er gerne mal wieder, hat aber nie Zeit dafür? Macht euch fünf Minuten intensiv Gedanken dazu, dann fällt euch sicher etwas dazu ein.

2. Essen

Alle Menschen essen gerne – und von dieser Einstellung gehe ich auch nicht ab! 😉 Deswegen ist ein selbst gekochtes Menü ein hervorragendes Geschenk! Auch für Personen, die jeden Tag essen gehen könnten. Denn etwas selbst Gekochtes ist individuell und kommt von Herzen. Und hey, selbst wenn ihr keine begnadeten Köche seid, es gibt viele tolle Rezepte im Internet, die man superleicht nachkochen kann. Außerdem ist es ein sehr persönliches Geschenk und muss daher auch nicht perfekt sein.

Und wie wäre es mit einen Abo für eine Foodbox? So hat die beschenkte Person regelmäßig eine köstliche Überraschung von euch. Funktioniert natürlich auch als einmalige Geschenkbox. Schaut doch einfach mal bei den Foodisten vorbei und macht eure Freunde und Verwandten zu Gourmets!

3. Außergewöhnliche und unnütze Accessoires

Bild: tomatenfinden.de
Bild: tomatenfinden.de

Liebt eure beschenkte Person zufällig Pizza? Ja? Wie wäre es dann mit einem Mousepad mit Pizzamotiv? Oder eure beschenkte Person ist Hobby-GärtnerIn? Wie wäre es dann mit ausgefallenem Saat-Gut? Zum Beispiel violette Tomaten oder ein Funky Veg Kit?

4. Einmal um die Welt…

Bild: shutterstock/ Stock Media Seller
Bild: shutterstock/ Stock Media Seller

Wer auf Bier oder Wein steht, dem kann man eine tolle Bier- oder Wein-Kiste mit Sorten aus der ganzen Welt schenken. Und wer weiß, vielleicht war der ein oder andere Beschenkte ja auch schon mal an einem der Orte und schöne Erinnerungen werden wieder wach…

5. Foto-Geschenke

Mittlerweile ist das zwar auch nicht mehr die Lösung aller Probleme, aber wer es noch nie verschenkt hat, kann es ja mal zur Abwechslung machen. Ein selbst gestalteter Foto-Kalender oder ein Foto-Buch kommt bei vielen Menschen sehr gut an. Denn heutzutage hat kaum jemand mehr ein Foto-Album, da alles digital auf irgendeinem Medium gespeichert wird. Dabei ist das Durchblättern eines Buches doch so schön! Gute Angebote findet man zum Beispiel auf Vistaprint oder PosterXXL. Auch schön sind ausgedruckte Bilder, die man manuell (!) auf einen Kalender klebt – so richtig mit Uhu!

6. MyDays und Co.

Bild: vws-freiburg.de
Bild: vws-freiburg.de

Natürlich lassen sich auch tolle Erlebnisse via MyDays oder Jochen Schweizer verschenken. Von Fallschirmspringen über Hot Chocolate Massagen bis hin zum Frühstück im Dunkeln gibt es wirklich jede Menge an außergewöhnlichen Geschenk-Ideen auf MyDays und Co. Wer sich nicht sicher ist, kann alternativ auch einen Gutschein verschenken.

7. Gutscheine

Gutscheine gelten zwar manchmal als die Langweiler unter den Geschenken. Allerdings nicht, wenn es Gutscheine für eine private Dienstleistung sind: also zum Beispiel ein Gutschein zum Baby- oder Tiersitten. Ein Gutschein fürs Rasen mähen oder Wäsche bügeln. Und der Vorteil von diesen Geschenken: sie kommen super an und kosten rein gar nichts (außer Zeit).

8. Irgendwas Personalisiertes…

Bild: geheimshop.de
Bild: geheimshop.de

Personalisierte Dinge sind im Moment voll im Trend. Selbst in Kinderbüchern können die Protagonisten jetzt den Namen des eigenen Kindes haben. Für Erwachsene kann man auch sehr viele Dinge personalisieren, also mit Namen oder speziellen Widmungen versehen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer personalisierten goldenen Schallplatte? Das hat der oder die Beschenkte bestimmt noch nicht!!! Außer ihr seid mit einem Super-Star befreundet oder verwandt!

9. Unpassende und außergewöhnliche Weihnachtsgeschenke

Schenkt doch mal irgendetwas, das so gar nicht zu diesen Menschen passt! Na gut, diese Menschen (die schon alles andere haben – wie auch immer sie das gemacht haben) sollten vielleicht etwas Spaß verstehen. Wer weiß, vielleicht bringt man sie dazu, völlig neue Dinge in ihrem Leben auszuprobieren. Wenn ihr zum Beispiel das Gefühl habt, dass diese Person viel zu gestresst ist und nie Zeit hat, könntet ihr eine Leinwand, Farben und Pinsel für sie besorgen. Vielleicht entdeckt die beschenkte Person so eine völlig neue Seite an sich. Oder wie wäre es mit einem Brettspiel? Das kann dann auch gleich bei der nächsten Gelegenheit ausprobiert werden. Oder wie wäre es mit einer schicken Ausgabe des Kamasutras?

Und für alle, die knapp bei Kasse sind, gibt es auch tolle Tipps für Weihnachtsgeschenke, die rein gar nichts kosten!