Gutscheinpony
Schöner Fahrradfahren - mit schönem Fahrradhelm

Schöner Fahrradfahren - mit schönem Fahrradhelm

Zack, ehe wir uns versehen, ist endlich wieder Sommer. Die Sonne scheint, alles macht mehr Spaß, weil wir es draußen machen. Am Liebsten bewegen wir uns auch draußen von A nach B. Per Bike. Und dann kommt ein Thema, was uns immer etwas zwickt: der Fahrradhelm. Es wird Zeit für Abhilfe - denn hier kommen schöne Fahrradhelme, die das Fahrradfahren schick und stylisch werden lassen...
  1. Home
  2. Magazin
  3. Shopping Hacks
  4. Schöner Fahrradfahren - mit schönem Fahrradhelm

Ein Helm mindert die Verletzungs­risiken bei Fahr­rad­unfällen erheblich. Das bestätigen alle Studien. Wissen wir doch schon längst! Nur bei 10 Prozent der Unfälle ist der Kopf beteiligt - aber wenn, dann so richtig! Helmträger*innen haben deshalb trotz anderer Verletzungen wegen ihres Kopfschutzes keine schweren Kopfverletzungen mit bleibenden Schäden. Und trotzdem tragen die meisten Fahrradfahrer*innen keinen Helm...Man kann es irgendwie verstehen - man schwitzt unter dem Helm noch mehr, es sieht uncool aus, aber trotzdem: ein Fahrradhelm ist unerlässlich

Deswegen haben wir uns auf die Suche gemacht und für euch die schönsten Fahrradhelme gesucht. Und hier kommen die guten News: wir sind fündig geworden!

#1 Die Klassische Schönheit unter den Helmen

Dieser Helm ist eine echte Besonderheit: schlicht und super praktisch und für alle geeignet, die sowohl Fahrrad fahren als auch Style lieben. Der Helm von Bike Pretty, einer Firma in den U.S.A., die auch mit UPS nach Deutschland verschickt, lockt  mit seinem leichten Gewicht und einem atmungsaktiven Bezug, der Radfahren nicht nur sicher, sondern auch schick macht. Der Yakkay Helmet ist laut Website der Helm mit den meisten Auszeichnungen und erfüllt alle europäischen Standards nach EN 1078. Der Preis ist natürlich höher als beim herkömmlichen Helm, aber dafür tut es beim nächsten (hoffentlich höchstens in Gedanken stattfindenden) Unfall nicht so weh. Was ihr für den Preis bekommt ist der preisgekrönte Yakkay-Helm und einen schwarzen schicken Bezug.

#2 Ausflug im Park

Für Sonntagsausflüge, Fahrradtouren am Meer oder einem ersten Date im Park eignet sich der Straw Hat-Helm (-bezug) hervorragend. Wenn van Gogh Fahrradhelme gemalt hätte - es wäre unter anderen dieser gewesen. Auch hier ist der Preis recht saftig, aber das ist nun einmal ein Fahrradhelm zum Schockverlieben. Fahrradtour, Picknick, Romantik - der Helm macht es möglich, diese Dinge miteinander zu verbinden. 

#3 Abwechslung pur

Wenn du viel Abwechslung willst, ist der Nutcase Gen3 eventuell etwas, derzeit zu erwerben bei Sportscheck und Co: Dieser Fahrrad- und Skate-Helm kommt in unheimlich vielen Farben und Mustern daher. Egal ob weiß, schwarz, grün, mit Kuhflecken, Pünktchen oder Blumen - für jede*n ist hier etwas dabei. Der Helm kommt als eine robuste Hartschale und wenige Luftkanäle, 360° Reflektoren und einem sicheren Magnetverschluss, für den sich tollpatschige Erwachsene oder Kinder bedanken werden. Die Helme besitzen ein Visier und wenn er richtig sitzt, schützt er deinen Kopf - ganz nach dem Slogan: „I love my brain“. Und Stiftung Warentest loves the Nutcase und vergibt eine 2,5.

#4 Der Airbag


 

Für die, die partout keinen Helm aufsetzen wollen: Der 300 Euro teure Hövding bei Radwelt ist die neueste Erfindung aus Schweden. Umgelegt wie ein Schal wird der Stoff durch Sensoren einen Sturz registrieren und einen Airbag öffnen, der deinen Kopf schützt. Ziemlich innovativ, aber eben auch preiskräftig. Allerdings wird ein kleiner Traum sämtlicher Radfahrer wahr: Sicherheit kombiniert mit erfrischendem Fahrtwind in den Haaren.

Welcher ist der Richtige?

Hast du einen Fahrradhelm gefunden, der zu dir und deinem Budget passt? Dann nichts wie los, damit du zwar einen hochwertigen Fallschutz dein Eigen nennen kannst. Und dann heißt es nur noch: Sichere Fahrt! Übrigens: wenn du weitere Accessoires für Sport und Freizeit suchst, kannst du dir mit den Gutscheincodes aus der gleichnamigen Rubrik satte Rabatte verschaffen.