So funktioniert entspanntes Lernen

Familie & Freizeit von Maria am 11.02.2014

Das Wintersemester neigt sich an deutschen Universitäten dem Ende entgegen und die Bibliotheken werden wieder voller, weil die Prüfungszeit nun begonnen hat. Jeder kennt sie, jeder hasst sie – Prüfungen sind nervig, anstrengend und für viele einfach nur der blanke Horror. Doch auch, wenn jeder für sich selber lernen muss und der Stoff nicht weniger wird, kannst du mit ein paar kleinen Tricks etwas entspannter lernen.
Ruhe und Konzentration

©olga meier-sander / PIXELIO

Das sind die Grundvoraussetzungen für ein gutes Lernen. Ruhe zu finden ist Zuhause in der Studenten-WG nicht immer ganz leicht. Umso wichtiger, dass es Orte wie die Bibliothek gibt. Hier herrscht meist Ruhe und separate Arbeitsräume können in fast jeder Universitätsbibliothek kostenlos angemietet werden. Wichtig für deine Konzentration ist es, dass du möglichst jegliche Art von Ablenkung im Schließfach lässt, denn Computer, Smartphone und Co. bieten prima Möglichkeiten, um dich vom lernen abzuhalten. Stattdessen solltest du lieber ein paar Karteikarten zur Hand haben, auf die du alle wichtigen Lerninhalte schreiben kannst. Büromaterial und spezielles Lernequipment kannst du im STAPLES Online Shop bestellen.
Pausen und Brainfood

©Benjamin Klack / PIXELIO

Besonders wichtig beim Lernen sind die Pausen, die du zwischendurch einlegen solltest. Jede Stunde 5 Minuten Pause sind locker drin und sorgen dafür, dass du danach mit neuer Power weiterarbeiten kannst. Am besten nutzt du die Zeit, um etwas frische Luft zu schnappen oder ein wenig Sonne abzubekommen. Achten solltest du auch auf dein Essen. Wer sich in der Mittagspause eine extra große Portion Pommes reinhaut, der muss sich nicht wundern, wenn er sich danach nicht mehr konzentrieren kann. Leichtes Essen ist also angesagt und für die Konzentration bieten sich Nüsse und Trockenfrüchte als Snacks zwischendurch an. Diese kaufst du am besten mit einem Trockenfrucht24 Gutschein und schonst so das knappe studentische Budget.

©the retap family flaschen / AVOCADO STORE

Nicht vergessen solltest du auch die Flüssigkeitsaufnahme. Viel Wasser und ungesüßte Tees sorgen für einen klaren Kopf und sind in fast jeder Bibliothek auch erlaubt. Besonders gut mitnehmen kannst du deine Getränke in einer schönen und wieder verwendbaren Trinkflasche z.B. aus dem Avocado Store.
Dann viel Erfolg bei allen Prüfungen und ein entspanntes Lernen.

©Artikelbild: lichtkunst.73 / PIXELIO