Fit in den Frühling

Mode & Lifestyle von Laura am 25.02.2013

Spätestens ab März gibt es keine Ausrede mehr: Die ersten Sonnenstrahlen locken uns aus den Wohnungen hinaus in die aufblühende Natur. Wohl kaum jemand kann diesen Moment noch abwarten. Das GutscheinPony möchte euch diese Wartezeit verkürzen und euch in diesem Blog Post bestens auf den sportlichen Frühling vorbereiten – denn man kann nicht früh genug an die Strandfigur für den Sommer denken, nicht wahr?

Super wichtig: Die richtige Ernährung

Um so richtig fit zu werden ist es vor allem wichtig auf die Ernährung zu achten. Eine Grundregel gilt immer: Gesund ist was frisch ist. Wenn ihr eurem Körper einen richtigen Boost geben wollt, solltet ihr zunächst einmal aufräumen. Also Finger weg von Fertigprodukten, süßen Getränken (don’t drink your calories) und zuckerhaltigen Nahrungsmitteln. Das mag am Anfang zwar schwer fallen, doch nach nur wenigen Tagen wirst du merken, dass dein Körper sich umgewöhnt. Die Lust auf Süßes wird dir vergehen und dein Körper wird nach frischen Früchten und knackigem Gemüse verlangen. Glaubst du nicht? Probier‘s doch einfach mal aus!  Die richtigen Zutaten für einen gesunden Körper bekommst du zum Beispiel bei Biodeals.

Cardio und Muskeltraining

Um deinen Körper optimal zu stärken solltest du nicht nur auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten. Auch ist es wichtig, wie du deinen Körper trainierst. Die goldenen Regel beim Sport ist: Abwechslung ist gut für deine Muskeln und natürlich für den Spaßfaktor. So muss jemand, der regelmäßig nach einem Plan im Fitnessstudio trainiert ab und zu Übungen variieren. Deine Muskeln werden neuen Reizen ausgesetzt und somit erneut stimuliert. Eine Eiweißreiche Ernährung kann für die Regeneration von Muskeln hilfreich sein. Am besten ist es allerdings wenn du hierbei auf tierische Eiweiße verzichtest und auf pflanzliche Eiweißquellen zurückgreifst. Die pflanzlichen Aminosäuren kann der menschliche Körper nämlich besser verarbeiten als die tierischen.  Ideal ist hierbei natürlich immer auf Bioware zurück zu greifen. Bio Obst und Gemüse kannst du dir bequem nach Hause liefern lassen mit Bringmirbio.

Effektives Training

Wenn du Ausdauertraining (Cardio) und Stärketraining kombinierst erzielst du in der Regel die besten Erfolge. Aber pass gut auf, dass du dich nicht verletzt. Auch Übungen an Geräten oder gar Freihantelübungen sollten dir von einem geschulten Trainer gezeigt werden. So vermeidest du Verletzungen, die dich eventuell nur noch weiter weg von deinem Wohlfühlkörper bringen. Eine ausgewogene Kombination stärkt deine Muskeln und hilft dir eine aufrechte Haltung im Alltag und Job zu halten. Dies ist vor allem wichtig, wenn du einen Schreibtischjob hast.

Bleibe realistisch

Klar ist, dass du nicht innerhalb einer Woche das erreichst, was du dir vielleicht vorstellst. Hierzu gehört Disziplin und die oben genannten Tricks und Tipps für eine gute Ernährung. Setz dir kleine Ziele und überfordere deinen Körper nicht, das macht dich nur unzufrieden. Kleine Belohnungen in Form von schicken Sportklamotten sind super und motivieren dich zusätzlich. Doch auch hier gilt zu beachten: Kaufe am besten Kleidung, die keine Schadstoffe enthält und somit deinen gesunden Körper krank macht. Sportkleidung die diesen Kriterien entsprechen findest du bei verschiedenen Eco Fashion Brands. Bei Greenality zum Beispiel gibt es Tanktops und T-Shirts, die garantiert schadstofffrei sind und noch dazu unter fairen Arbeitsbedingungen hergestellt wurden.  Eine weitere Option zum grünen Shoppen sind außerdem der Avocado Store, Naturzeit oder Hessnatur.

Die passende Lektüre findest du natürlich bei Amazon – zum Beispiel den aktuellen Renner unter Sportlern:Vegan for Fit von Attila Hildmann.  Und jetzt viel Spaß beim Trainieren und Fit werden!!