1. Home
  2. Magazin
  3. Zuhause
  4. Dattelbutter als Zuckerersatz

Dattelbutter als Zuckerersatz

 10. Juli 2018
Katrin in Zuhause
Datteln sind verdammt gesund: Die Früchte aus dem Orient sind voll mit Ballaststoffen, Kalium, Vitamin B und weiteren Nährstoffen. Die Energie-Bomben machen sich gut zu herzhafter Suppe, als kleiner Snack zwischendurch oder dienen, zu Butter verarbeitet, als Zuckerersatz. Ihr könnt die Paste zum Backen verwenden oder aufs Brot schmieren. Yum! Und das Beste: Die Dattelbutter ist in 3 Minuten fertig und braucht nur zwei Zutaten. Also gleich ran an die Palmenfrüchte, das Rezept gibt es unten!

Dattelbutter als Zuckerersatz

Die Dattelbutter verwendest du genau so, wie du herkömmlichen Zucker verwenden würdest. Halte dich also einfach an deine Rezepte und tausche die Zutaten aus. Eine Sache solltest du jedoch beachten: Die Paste ist sehr feucht, also musst du die Menge der „trockenen Zutaten“ vermutlich etwas erhöhen, denn sonst könnte die Feuchtigkeit dein Backwerk ungünstig verändern. Noch mehr Zucker-Alternativen haben wir übrigens hier zusammengestellt.

So geht Entgiften oder auch Muskelaufbau durch Sport viel einfacher - ohne überflüssige Kohlenhydrate zu sich zu nehmen. Übrigens haben wir für Low-Carber auch ein gesundes Nutella Rezept oder auch low-carb-Pizza im Angebot. Oder auch: Fitness Eis:)

Copyright Shutterstock

Zutaten für Dattelbutter-Rezept

  • Reicht für eine Tasse Dattelbutter
  • Eine Tasse
  • Datteln (Entkernt)
  • Eine halbe Tasse
  • Gekochtes Wasser

Zubereitung: Mache deine eigene Dattelbutter!

  1. Koche das Wasser auf, lasse es kurz abkühlen und gebe dann die Datteln mit dem heißen Wasser in eine Schüssel. Lasse die Datteln eine Minute ziehen und massiere die Früchte zusätzlich mit deinen Fingern, damit sie weicher werden.
  2. Dann füllst du sowohl die Datteln, als auch das Einweich-Wasser, in einen Mixer mit sehr guten Klingen. Sehr gut eignet sich der in der Vegan-Community beliebte Vitamix. Lasse diesen 30 Sekunden laufen, damit die Früchte völlig cremig werden und keine groben Stücke mehr vorhanden sind. Eventuell solltest du flüchtige Butter von den Wänden des Mixers wieder zurück in die Mitte schaben.
    Falls die Butter in deinem Mixer noch nicht pastenartig genug ist, lässt du ihn einfach etwas länger laufen.
  3. Eine gute, günstigere Alternative zum Vitamix ist zum Beispiel der Standmixer von Philips, welcher auch eine richtig gute und schnelle Leistung bringt.
  4. Fülle die Butter dann in ein verschließbares Glas und stelle sie kalt. Die Butter hält sich ein bis zwei Wochen im Kühlschrank.

Geht noch mehr Paleo und gesunde Süßigkeiten?

So schnell kannst du dir exotische Dattelbutter selbst herstellen! Die „natürliche Süßigkeit“ eignet sich hervorragend für Veganer*innen und ist auch voll Paleo, versprochen. Ebenso übrigens unsere Müsli-Riegel oder "Flapjacks". Für alle Paleo-Freunde gibt es in diesem Artikel übrigens die Top-10 Anwendungen für Kokos-Öl. Interessiert?